Bodenrichtwerte für Hannover

Ermitteln Sie jetzt den Wert Ihres Grundstücks.

Kontaktiere API...
Ermittle Bodenrichtwert...

Wo befindet sich das zu bewertende Grundstück?

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde übermittelt.

Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Bitte entschuldigen Sie, leider gab es beim Versand des Formulars ein Fehler. Gerne können Sie uns auch unter service@immonetzwerk.de kontaktieren.

Bitte machen Sie eine Angabe, bevor Sie auf "Weiter" klicken.

Analyse der Grundstückspreise in Hannover

Auf einem Blick
Bundesland:
Niedersachsen
Stichtag:
31.12.20
Veröffentlicht:
Mar 2021
Aktualisierung:
jährlich
Preise für Auskunft über Gutachterausschuss:

Der Preis für eine einfache mündlich und schriftlich Auskunft richtet sich nach dem Gebührenverzeichnis der Gebührenordnung für die Gutachterausschüsse (GOGut). Eine Berechnung erfolgt nach dem hierfür notwendigen Zeitaufwand. Für eine angefangene halbe Stunde entstehen Gebühren zwischen 30,00 Euro und 55,50 Euro (§ 3 GOGut).

Adresse:
Geschäftsstelle des Gutachterausschusses Region Hannover Dorfstraße 19 30519 Hannover
Internet:
Webseite
Über Borisportal.de erhalten Sie eine Auskunft kostenlos.
Bodenrichtwert ermitteln

Für die Erhebung der Bodenrichtwerte in Hannover ist der Gutachterausschuss für Grundstückswerte Hameln-Hannover verantwortlich. Neben der Region Hannover umfasst die Zuständigkeit des Gutachterausschusses für Grundstückswerte Hameln-Hannover die Landkreise Hildesheim, Schaumburg und Hameln-Pyrmont. Eine Bodenwertfestlegung erfolgt jährlich mit Stichtag zu 31.12. des jeweiligen Jahres. Die Veröffentlichung dieser Werte ist ab dem 01.03. einsehbar.

Der höchste Bodenrichtwert der Region findet sich an der zentralsten Stelle der Stadt Hannover, dem Kröpcke. Der Wert stagniert hier seit der Bodenrichtwerterhebung im Jahr 2020 bei 10500 €/m². In der Schmiedestraße liegt der zweithöchste Wert der Stadt für die zentrumsnahmen Geschäftsgebiete bei 4800 €/m². Weitere hochwertige Bodenrichtwertzonen des Kerngebietes sind die Bereiche um die Staatsoper mit 4700 €/m², sowie Teile der Schillerstraße mit 4200 €/m². Generell liegen die Vergleichswerte für zentrale und zentrumsnahe Geschäftsgebiete innerhalb einer Spanne zwischen dem Spitzenwert von 10500 €/m², und 1800 €/m² in mäßigen Lagen. Angrenzende Kerngebietsflächen können im Wert auf ca. 800 €/m² abnehmen. Die Bodenrichtwerte für Gebiete mit Dienstleistung und Verwaltung reichen von 330 €/m² in einfachere Lagen, bis zu 2200 €/m² in guten Lagen. Gewerbliches Bauland innerhalb von ausgewiesenen Gewerbegebieten brachte Bodenrichtwerte zwischen 75 und 270 €/m² hervor.

Für Wohnbauland sind besonders hohe Bodenrichtwerte für die Gemeinde Kirchrode erhoben. Entlang der Ostfeldstraße betragen die Bodenrichtwerte für Wohnbauflächen des individuellen Wohnungsbaus bis zu 900 €/m². Um die Lange-Feld-Straße liegen die Bodenrichtwerte bei 850 €/m². In Kirchrode beginnt die Bodenwertspanne in den Bodenrichtwertzonen um die Süßeroderstraße und die Bleekstraße bei 550 €/m². Über das gesamten Stadtgebiet von Hannover beginnen die Bodenrichtwerte des individuellen Wohnungsbaus bei ca. 200 €/m². Für den Geschosswohnungsbau bewegen sich die überregionalen Vergleichswerte in einem Bereich zwischen 750 und 260 €/m². Besonders hohe Werte in dieser Bebauungskategorie finden sich in Hannover- Zoo, in der Bodenrichtwertzone zwischen Kleefelderstraße und Fritz-Behrens-Allee. Die Bodenrichtwerte betragen hier bis zu 800 €/m².

Städte in Hannover

Bezirke in Hannover

Hinweis

Wir sind ein privates Unternehmen im Bereich der Immobilienvermarktung und stehen in keinem Verhältnis zu Gutachterausschüssen. Über Borisportal.de bieten wir Eigentümern einen Service zur unverbindlichen Werteinschätzung ihrer Immobilie an. Amtliche Auskünfte über Bodenrichtwerte bleiben ausdrücklich den jeweiligen Landesportalen und den örtlich zuständigen Gutachterausschüssen vorbehalten!