Bodenrichtwerte für Neuwied

Ermitteln Sie jetzt den Wert Ihres Grundstücks.

Kontaktiere API...
Ermittle Bodenrichtwert...

Wo befindet sich das zu bewertende Grundstück?

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde übermittelt.

Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Bitte entschuldigen Sie, leider gab es beim Versand des Formulars ein Fehler. Gerne können Sie uns auch unter service@immonetzwerk.de kontaktieren.

Bitte machen Sie eine Angabe, bevor Sie auf "Weiter" klicken.

Analyse der Grundstückspreise in Neuwied

Auf einem Blick
Bundesland:
Rheinland-Pfalz
Stichtag:
1.1.20
Veröffentlicht:
Apr 2020
Aktualisierung:
alle 2 Jahre
Preise für Auskunft über Gutachterausschuss:

Eine schriftliche Auskunft über Bodenrichtwerte kostet nach der Landesverordnung über die Gebühren der Vermessungs- und Katasterbehörden und der Gutachterausschüsse, je Grundstück zwischen 25,00 und 100,00 €.

Adresse:
Gutachterausschuss für Grundstückswerte für den Bereich Westerwald Taunus Jahnstraße 5 56457 Westerburg
Internet:
Webseite
Über Borisportal.de erhalten Sie eine Auskunft kostenlos.
Bodenrichtwert ermitteln

Der höchste Bodenrichtwert für Wohnbauflächen beläuft sich in Neuwied auf 290 €/m². Mit diesem Maximalwert wurden zwei Bodenrichtwertzonen im Stadtgebiet belegt. Zum einen die Bodenrichtwertzone zwischen dem Rhein und Am Schloßpark, und zum anderen die Bodenrichtwertzone um die Alte Andernacher Straße. Ebenfalls hohe Werte finden sich in der Gemarkung Engers, in direkter Rheinlage, mit  280 €/m². Zu dieser Zonenart gehört die Klosterstraße, Am Hohen Rhein und Im Elm. Die restlichen Bodenrichtwerte des Stadtgebietes bewegen sich großflächig innerhalb einer Spanne von 150 bis 250 €/m². Niedrigere Werte sind vereinzelt auffindbar, jedoch nicht repräsentativ. Der niedrigste Bodenrichtwert der Gemeinde liegt ist im Ortsteil Altwied bei 80 €/m².

Die Bodenrichtwerte gemischter Bauflächen bewegen sich in einer höheren Preisspanne. Der Höchstwert liegt bei 880 €/m² im Stadtkern, in Teilen der Mittelstraße um den Luisenplatz. Die angrenzenden Bodenrichtwertzonen um diesen zentralen Bereich liegen bei Werten zwischen 420 und 670 €/m². Der niedrigste Bodenrichtwert für gemischte Bauflächen findet sich im Ortsteil Rodenbach im Bereich der Oberdorfstraße mit 80 €/m². Generell lässt sich eine steigende Tendenz von den Außenbereichen zum Stadtzentrum hin feststellen. 

Bodenrichtwerte für gewerbliche Bauflächen wurden innerhalb einer Spanne von 24 bis 75 €/m² bewertet. Sonderflächen, sowie land- und forstwirtschaftliche Flächen werden im Rahmen dieser Analyse nicht untersucht. Die Bodenrichtwerte in Neuwied werden alle zwei Jahre vom Gutachterausschuss für Grundstückswerte für den Bereich Westerwald Taunus mit Stichtag zum 01. Januar neu beschlossen. Dieser Vorgang erfolgt auf den Beginn eines jeden geraden Kalenderjahres.

Städte in Neuwied

Bezirke in Neuwied